Operative Diagnostik

Lassen sich keine Störungen der Zyklusfunktion und keine Einschränkungen der männlichen Fertilität nachweisen oder sind aus der Krankengeschichte Faktoren bekannt, die auf eine Funktionsstörung der Eileiter hinweisen, sollte vor Beginn einer aufwändigen Behandlung eine operative Diagnostik erfolgen.

Kontrastmitteldarstellung der Eileiter

Gebärmutterhöhlenspiegelung

Bauchspiegelung