Nahrungsergänzung

Außerdem sollte auf eine korrekte Funktion der Schilddrüse und die Nahrungsergänzung durch Folsäure, Jod und Vitamin D geachtet werden, da sich der Mangel an diesen Mikronährstoffen empfängnismindernd auswirken kann. Ein Mangel an Folsäure kann bei Menschen, bei denen die Folsäureproduktion durch einen Genpolymorphismus reduziert ist, in der Schwangerschaft zu einem unvollständigen Rückenschluss und Herzfehlern beim sich entwickelnden Kind beitragen.