Die Frauenheilkunde befasst sich mit der Behandlung und Linderung der Erkrankungen und funktionellen Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane, der Brustdrüse und wegen der wechselseitigen Beeinflussung auch der Blase und Harnwege. Neben der operativen Behandlung sind in den letzten Jahrzehnten vielfach auch konservative Behandlungsmetoden entwickelt worden, die bei vielen Erkrankungen einen Erhalt der Organe erlauben, z.B. bei Myomen oder Endometriose.

Jedes Lebensalter der Frau stellt spezifische Herausforderungen, die unterschiedliches Vorgehen begründen. Um diesem Umstand und dem damit verbundenen erhöhten Zeitbedarf Rechnung zu tragen, bieten wir Ihnen spezielle Sprechstunden.