Beschwerden der Geschlechtsorgane

Vulva, Scheide, Muttermund und Gebärmutterhals bilden ein komplexes Funktionssystem, dessen uneingeschränkte Funktion das ungestörte und lustvolle Erleben der Sexualität ermöglicht. Hormonelle und/oder immunologische Störungen, Veränderungen der Zellstruktur, sowie Infektionen äußern sich meist in Missempfinden und Juckreiz.

Gebärmutter, Eileiter und Eierstöcke dienen der Ausreifung und Befruchtung von Eizellen, Einnistung und Entwicklung einer Schwangerschaft und der Geburt eines Kindes.

Störungen der Organstruktur und -funktionen oder immunologische Störungen können Schmerzen, irreguläre Blutungen oder Fertilitätsstörungen verursachen. Eine differenzierte Diagnostik ermöglicht in vielen Fällen eine effektive Vorbeugung aber auch eine wirksamen Behandlung bei

  • akuten und chronischen Infektionen
  • Myomen
  • Endometriose
  • Verwachsungen
  • Zystenbildung

und vieles mehr.

Beschwerden können aber auch durch Mangel an Vitaminen und Spurenelementen, Muskelverspannungen oder durch emotionale Belastungssituationen entstehen. Auch bösartige Erkrankungen müssen ausgeschlossen werden. Deshalb biete ich Ihnen eine eingehende Diagnostik Ihrer Beschwerden.

Die Behandlung kann dann auf ganz unterschiedlichen Ebenen erfolgen – durch Operation unter Verlust des Organs, organerhaltend, minimal invasiv, interventionell, mit Laseranwendung, medikamentös, durch Osteopathie oder psychotherapeutisch und mit Hypnose.

Wird beispielsweise eine ausgedehnte Endometrioseerkrankung wegen der damit verbundenen massiven Beschwerden operativ vollständig saniert, kann dadurch die Durchblutung der Eierstöcke so herabgesetzt sein, dass ein noch bestehender Kinderwunsch nicht mehr erfüllt werden kann. Dagegen ist bei Kinderwunsch eine Sanierung der Endometriose ein wesentlicher Faktor für den Erfolg einer Kinderwunschbehandlung. Nutzen und Schaden sind hier stets abzuwägen.

Mir ist wichtig, dass Sie Ihre Beschwerden besser verstehen lernen und stets an der Entscheidung beteiligt sind, auf welche Weise diese behandelt werden sollen.